eisele_logo_klein

Sichere Anschlusstechnik
im Reinraumumfeld

INOXLINE-Steckanschlüsse von Eisele unterstützen optimales Containment

ABSOLUTE
DICHTIGKEIT

KOMPROMISSLOSE
HYGIENE

HÖCHSTE
AUSFALLSICHERHEIT

inoxline_steckanschluss_blue

Eisele erfüllt alle
Pharma-Anforderungen

Das batchweise Mischen, Granulieren und Trocknen von Pharma-Wirkstoffen kann mit Hilfe von Pflugscharmischern in ein und derselben Maschine vorgenommen werden. Dafür ist ein absolut sicheres Containment wichtig, damit keinesfalls Wirkstoffe in die Umgebung gelangen können. Viele Pharma-Wirkstoffe sind hochpotent und können bereits in minimaler Dosierung starke Reaktionen beim Menschen hervorrufen. Da es sich bei solchen Anwendungen um GMP-Bereiche handelt, darf auch absolut keine unerwünschte Substanz aus der Umgebung in den Reinraum hineingelangen. Um ein optimales Containment zu gewährleisten und gleichzeitig einen schonenden Trocknungsprozess zu erreichen, werden Pflugscharmischer oft mit Unterdruck betrieben. Eine ausgezeichnete Wahl für solche Pharma-Anwendungen sind die Edelstahlanschlüsse des Programms 17A von Eisele aus Waiblingen.

Das Programm 17A
der Eisele INOXLINE

  • Absolut dicht bei Drücken von -0,95 bis +24 bar
  • Vakuumtauglichkeit für bestes Containment
  • Große Bauformvielfalt
  • FDA-konforme Dichtungen möglich
  • Temperaturbereiche von -50 bis +200 °C
  • Hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit
  • Material: Edelstahl 1.4301/1.4307
range

Oberste Priorität für absolute Dichtheit in der Pharma-Branche

Die spezielle Dichtungstechnik des Programms 17A mit zwei Dichtungen aus FKM (Viton) in der Spannzange kann Gasinnendrücken bis 24 bar standhalten, ist aber auch für Vakuum bis -0,95 bar geeignet. Bei Flüssigkeiten sind abhängig von den verwendeten Flüssigkeiten und Anschlussgrößen sogar Drücke bis 100 bar möglich.

Viele Steckanschlüsse auf dem Markt sind zwar auf hohe Drücke ausgelegt, aber nicht automatisch vakuumsicher. Die Lösehülse der Steckanschlüsse mit innenliegender Spannzange ermöglicht die schnelle Montage und Demontage des Schlauches. Die zweite Dichtung der Anschlüsse ermöglicht nicht nur den Einsatz höherer Arbeitsdrücke, sie bietet auch zusätzliche Sicherheit gegen das Eindringen von Schmutz ins System.

Eisele INOXLINE unterstützt optimales Containment

Neben der hohen Dichtigkeit bei Über- und Unterdruck überzeugen die INOXLINE-Steckanschlüsse des Programms 17A aus Edelstahl 1.4301/1.4307 durch ihr reinigungsfreundliches Design und ihre Korrosionsbeständigkeit. Diese Materialwahl gewährleistet auch, dass die transportierten Betriebsmedien auf keinen Fall durch Werkstoffbestandteile oder Partikel verunreinigt werden können.

Die besonders hochwertig verarbeiteten INOXLINE-Steckanschlüsse mit Lösehülse
sind gerade, abgewinkelt und auch mit mehreren Anschlüssen lieferbar

Gebrüder Lödige setzte im Kundenprojekt einfache gerade Steckanschlüsse mit
Lösehülse in drei Baugrößen ein

Die INOXLINE-Anschlüsse des Programms 17A stattet Eisele optional auch mit FDA-konformen Dichtungen aus, die Temperaturen von -50 bis +200 °C standhalten

Das Programm 17A der Eisele INOXLINE hält absolut dicht bei Gasdrücken von -0,95 bis +24 bar

Über Eisele

Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG ist ein multinational agierendes Familienunternehmen mit Stammsitz in Waiblingen. Eisele entwickelt, produziert und vertreibt mit 150 Mitarbeitern Anschlüsse aus Ganzmetall in höchster Qualität und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem führenden Anbieter für innovative Verbindungslösungen entwickelt. Das Eisele-Portfolio wird zu nahezu 100% in Deutschland gefertigt und umfasst alle wichtigen Standardanschlusskomponenten wie Steckanschlüsse, Schnellschlusskupplungen oder Schlauchverschraubungen, aber auch viele innovative Produkte, die mit ihren Alleinstellungsmerkmalen Maßstäbe setzen, z.B. ein umfangreiches Programm für Mehrfachkupplungen. Weltweite Distributoren und das Tochterunternehmen Eisele Connectors in Michigan, USA, sorgen für die weltweite Verfügbarkeit der Eisele-Produkte.

  • Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG
    Lise-Meitner-Straße 8/1
    71332 Waiblingen

Für die Inhalte dieser Seite ist Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG verantwortlich. Diensteanbieter und datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Köhler + Partner GmbH.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Durch das Absenden des Kontaktformulars stimme ich einer Übermittlung meiner Daten an Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG und einer Kontaktaufnahme durch diese zu.

© 2017 – Eisele Pneumatics GmbH & Co. KG