Sicherung der Werkzeugmaschine in der Metallbearbeitung

Werkzeugmaschinen müssen wirksam gesichert werden, um Personal und Technik vor Schäden zu schützen und optimale Bearbeitungsergebnisse zu erzielen. Auf der AMB präsentiert HEMA ein breites Programm an Klemm-, Schutz- und Sichtsystemen für die spanende Fertigung.

Individualität

Wir fertigen unsere Schutzabdeckungen nach Ihren Vorgaben.

Qualität

Bei uns kommen nur hochwertige Materialien zum Einsatz.

Innovation

Wir entwickeln alle unsere Produkte ständig weiter.

Ablagerungen können die Achsen blockieren

Bei der Metallbearbeitung fallen Späne in großen Mengen an. Sie setzen sich in den Rillen und Nischen der Führungsbahnen einer Maschine ab. Zusammen mit Rückständen von Kühlschmierstoffen behindern diese Verschmutzungen die Beweglichkeit der Achsen. Die Folge: Der Bearbeitungsprozess kann nicht mit der nötigen Präzision ausgeführt werden, die Qualität des Endproduktes leidet.

Klemmsysteme: Sicherer Halt auch im Notfall

In der spanenden Fertigung wird mit hohen Geschwindigkeiten gearbeitet. Achsen, Schwenkköpfe und Tische müssen deshalb besonders gut gegen unkontrollierte Bewegungen gesichert werden. Klemmsysteme von HEMA bieten höchste Sicherheit, denn sie wurden speziell für diese Aufgabe konstruiert. Sie funktionieren nach dem Prinzip des Federspeichers und klemmen selbst bei einem Druckluft-Ausfall sofort und mit großer Kraft.

Für rotatorische Positionsklemmungen: RotoClamp

Dieses Klemmsystem wurde speziell für Torquemotoren entwickelt. Es zeichnet sich durch sehr kurze Reaktionszeiten und hohe Klemmkräfte aus. RotoClamp ist in einer innenklemmenden und einer außenklemmenden Ausführung erhältlich.

HEMA RotoClamp
HEMA LinClamp

LinClamp: Fest fixiert auf der Linearführung

Für das Bremsen und Halten bewegter Lasten in axialer Richtung ist die LinClamp ideal. Sie ist kompakt gebaut und eignet sich für hohe und breite Laufwagen gleichermaßen. Die LinClamp ist in vier Ausführungen mit verschiedenen Bremsbelägen erhältlich.Sie möchten mehr über die LinClamp erfahren?

Klemmkräfte individuell anpassen: Die Stangenklemmung PClamp

Das Klemmsystem PClamp eignet sich für Stangen mit Durchmessern von 12 bis 40 mm. Da die PClamp modular aufgebaut ist, kann der Anwender exakt die Klemmkraft erreichen, die er für seine Anwendung braucht. Bis zu vier Klemmeinheiten können zwischen Grund- und Deckenplatte montiert werden.Erleben Sie die PClamp in Aktion!

HEMA PClamp

Klemmsystem DiskClamp: Noch mehr Sicherheit mit Notbremsfunktion

Für kritische rotatorische Anwendungen, bei denen neben einer Klemmung auch eine Bremsfunktion gefordert wird, hat HEMA die DiskClamp im Programm. Sie kann nicht nur statische Lasten zuverlässig fixieren, sondern kurzzeitig auch bewegte Massen sicher abbremsen.

Die DiskClamp im Einsatz: Fixierung eines Hochgeschwindigkeits-Schleifkopfs

Der Teileapparat-Hersteller Detlev Hofmann GmbH aus Pforzheim setzt die DiskClamp am neuen Werkzeugschleifzentrum ISOG24 seines Kunden ISOG Management GmbH ein. Das innovative Bearbeitungszentrum fertigt zylindrische Werkzeuge, komplexe Produktionsteile und Wendeschneidplatten mit höchster Präzision. Die DiskClamp sorgt an der Maschine dafür, dass der extrem schnell rotierende Spindel-Schwenkkopf im Notfall gegen ein plötzliches Absacken gesichert ist.

Rutschgefahr senken: Mit der Dachabdeckung X-Velo

Späne und Kühlschmiermittel können zusammen eine glatte Fläche bilden, die eine erhöhte Unfallgefahr für das Bedien-Personal birgt. Die Schutzabdeckung X-Velo verhindert das, denn ihre 250 mm hohen Falten schließen annähernd bündig mit den Führungsleisten der Abdeckung ab. So bleibt der Schmutz in der Maschine.
Das X-Velo passt sich bis zu einer Länge von 12 m jeder Anwendung an.
Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile des X-Velo!

Optimaler Schutz vor Werkstückteilen und scharfen Spänen –
durch Maschinensicherheitsscheiben

In der spanenden Fertigung sind die Belastungen, die auf die Maschinen wirken, hoch. Die Gefahr, dass Werkzeug- und Werkstückteile oder Späne die Schutzscheiben durchlagen und das Personal verletzen, ist groß. Mit Sicherheitsscheiben von HEMA kann das nicht passieren, denn sie werden aus einer Kombination von Polycarbonat (PC) und Verbundscheibensicherheitsglas gefertigt.

Polycarbonat zeichnet sich durch ein hohes Energieaufnahmevermögen aus. Die Scheiben verformen sich beim Aufprall eines Gegenstandes deshalb lediglich, anstatt zu bersten. Das Sicherheitsglas wiederum hält aggressive Kühlschmierstoffe von der PC-Scheibe fern, die diese beschädigen könnten. Auf Wunsch sind die Sicherheitsscheiben auch mit integrierter LED-Beleuchtung erhältlich.

Wenn es rau zugeht: Sicherheitsscheiben mit PERLUCOR®

In abrasiven Anwendungen wie z. B. Strahlkabinen erblinden herkömmliche Sicherheitsscheiben schnell. In Kooperation mit CeramTec hat HEMA deshalb das SRIW-Panel mit PERLUCOR®-Auflage entwickelt. Die Kacheln aus transparenter Hochleistungskeramik zeichnen sich durch einen viermal höheren Härte- und Festigkeitsgrad als Glas und eine hohe chemische Beständigkeit aus.

Erfahren Sie jetzt mehr über Sicherheitsscheiben von HEMA!

HEMA deckt die Bereiche Schutzsysteme, Sichtsysteme sowie Klemm- und Bremssysteme ab. Als Familienunternehmen verfügen wir seit 40 Jahren über eine eigene Entwicklung und Fertigung – so bekommen unsere Kunden alles aus einer Hand. HEMA hat seinen Sitz in Seligenstadt bei Frankfurt und verfügt über Vertriebspartner weltweit.

  • HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH
    Seligenstädter Straße 82
    63500 Seligenstadt
  • +49(0)6182/773-35

Für die Inhalte dieser Seite ist HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH verantwortlich. Diensteanbieter und datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Köhler + Partner GmbH.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Durch das Absenden des Kontaktformulars stimme ich einer Übermittlung meiner Daten an HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH und einer Kontaktaufnahme durch diese zu.

© 2018 – HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH