GEFRAN Logo

Die neue GRx-Familie:

Innovative Plattform für kompakte Solid State Relais (SSR) von GEFRAN

GEFRAN verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung und Fertigung von Halbleiterrelais in verschiedenen Bauformen und Arten. Die GRx-Plattform startete im Herbst 2020 mit dem GRS/-H auf den Markt. Sie präsentiert eine neue Generation Halbleiterrelais mit völlig neuer Architektur sowie erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten und Funktionen.

GEFRAN

Die GRx-Familie – die GEFRAN-Plattform für kompakte Solid State Relais (SSR) – überzeugt durch viele Alarm- und Diagnosefunktionen sowie ein breites Anwendungsspektrum in verschiedenen Branchen. Das Relais ist ultraschmal und ideal auf die Anforderungen der digitalen Fabrik zugeschnitten.

Die Halbleiterrelais der Baureihen GRS, GRP und GRM kommen in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz – von der Glas-, Kunststoff- und Lebensmittelindustrie bis hin zur Infrarot- und Kältetechnik.

Hier klicken und mehr zu Halbleiterrelais von GEFRAN erfahren!

Besonderheiten der Solid State Relais:

Platzsparender Einbau

Mit einer Breite von 17,5 mm bis 70 mm und einer Höhe von 107 mm ist es kaum größer als ein Kugelschreiber.

Laststrom und Spannung

Je nach Modell zwischen 15 A und 120 A bzw. 48 und 600 Vac.

IO-LINK und NFC

Kommunikation mit gängigen Feldbussen bzw. einfache Konfiguration und Datenaustausch.

Außerdem von Vorteil: Die skalierbare, einphasige GRx-Plattform erlaubt verschiedene Betriebsarten von Nulldurchgangsschaltung bis hin zu Phasenwinkel und Soft Start.

Alarm- und Diagnosefunktionen der Halbleiterrelais:

Je nach Ausführung stehen verschiedene Alarm- und Diagnosefunktionen zur Verfügung, um sichere Prozesse und eine hohe Produktqualität zu gewährleisten:

  • Lastbruchalarm (Gesamt- oder Teillastbrucherkennung)
  • Spannungsverlust
  • SCR-Kurzschluss
  • Übertemperaturalarm

Die GRx-Familie deckt verschiedene Lasttypen ab:

  • lineare Widerstände
  • IR-Lampen
  • nicht-lineare Widerstände

Diagnose für Condition Monitoring und Predictive Maintenance

IO-Link ermöglicht mehr, als nur den Befehl der Ansteuerungsart an das Relais weiterzugeben, auch eine bidirektionale Kommunikation ist möglich sowie das Auslesen des Gerätes. Daten zur Zustandsüberwachung des Systems und des Halbleiterrelais können einfach erfasst werden. So lassen sich z. B. Betriebsstunden speichern sowie der aktuelle und der höchste Stromwert, der Energieverbrauch, die aktuelle und die höchste Temperatur, die Anzahl der Alarme und vieles mehr. Das heißt, es bieten sich neue Möglichkeiten für vorausschauende Wartungskonzepte.

Anwendungen der Solid State Relais:

  • Heizelemente in Laboröfen
  • Infrarotlampen – für Oberflächentrocknungen z. B. im Druck-, Lackier- oder Kunststoffbereich sowie Thermoformen
  • Glasindustrie: Halbleiterrelais kommen bei der Erwärmung des Materials zum Einsatz, damit es geformt werden kann
  • Lebensmittelindustrie: z. B. Backöfen, Kaffeemaschinen usw.
  • Kunststoffindustrie: Extruder, Spritzguss sowie in Abfüllprozesse, Schweißprozessen usw.
  • Chiller: kontrolliertes Abkühlen, d.h. über eine vorgegebene Temperaturheizkurve entweder Heizen oder Kühlen mit Hilfe der Relais

Vorteile zum Wettbewerb der SSR:

  • Bis 30 A bringt GEFRAN die schmalsten Halbleiterrelais mit Kühlkörpern auf den Markt.
  • Die Solid State Relais der GRx-Plattform sind die ersten der Branche, die sich via IO-Link in jedes Feldbussystem einbinden lassen. Besonders clever: Über drei Kabel können alle Informationen bidirektional übertragen werden, ein umfangreiches Patchkabel wird nicht benötigt.
  • Auch die NFC Near Field Communication ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal der Geräte: Über eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung lassen sich per Knopfdruck alle Informationen aus dem SSR auslesen oder Konfigurationen aufspielen.
  • Außerdem bieten die intelligenten Geräte der GRx-Familie umfangreiche Diagnosemöglichkeiten zur gezielten Zustandsüberwachung und vorausschauenden Wartung.

Die GRx-Familie im Überblick:

GRS: Einfaches Halbleiterrelais

Die GRS(-H)-Plattform ist das Basismodell der Baureihe und bietet die Ansteuerung per Lumixsignal sowie eine Nulldurchgangsschaltung für einfache lineare Heizwiderstände. Das Relais kann den Bruch der Gesamtlast oder den Einbruch der Versorgungspannung erkennen. Ein optionaler Übertemperaturschutz sorgt dafür, dass sich das Gerät ausschaltet, bevor es zu Schaden kommt. Es entstehen keinerlei Oberschwingungen oder Netzirritationen durch den Einsatz des Relais. Geräte mit dem Zusatz -H- decken auch leistungsgerechte Kühlkörper zur Wärmeabfuhr mit ab.

GRP: Halbleiterrelais mit erweiterten Funktionen

Die Modell GRP(-H)-Plattform ermöglicht auch eine analoge Ansteuerung. Sie kann auch über IO-Link in andere Netzwerke eingebunden werden. Mit den Betriebsarten Phasenanschnitt und Soft Start lassen sich auch nicht-linearen Verbraucher betreiben. Damit ist sie auch für Infrarotheizelemente geeignet. Sie kann den Bruch einer Last in einem Bündel von bis zu sechs Lasten erkennen. Sie ist per PC, über NFC mit einer App über IO-Link konfigurierbar. Damit ist sie tauglich für Industrie-4.0-Anwendungen und bietet Möglichkeiten zur Ferndiagnose.

GRM: High-End-Relais für komplexe Anwendungen

Für komplexere Anwendungen eignet sich die GRM(-H)-Plattform. Das High-End-Relais kann über ein PWM-Signal angesteuert werden und bietet mehr Funktionalitäten in der Einstellbarkeit oder Konfiguration des Sanft-Anlaufs. Die Teillastbrucherkennung ist mit dem Gerät aus bis zu 12 Heizelementen im Verbund detektierbar. Anhand der vorhandenen Softwarekonfiguration kann die Plattform auch in komplizierten Schaltungen, z. B. dreiphasigen Anwendungen mit Master-Slave-Prinzip, eingesetzt werden. Sie kommt damit der Funktion eines kleinen Leistungsstellers sehr nah.

Übrigens: GEFRAN wird die GRx-Familie zukünftig um zwei- und dreiphasige Relais erweitern sowie um einen kleinen Leistungssteller, der auf diese Plattform aufbauen wird.

Über GEFRAN

GEFRAN Deutschland GmbH ist die deutsche Niederlassung der GEFRAN S.p.a.-Gruppe. Als weltweit agierendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von industrieller Mess- & Regeltechnik und Prozessüberwachung entwickelt und produziert GEFRAN Sensoren, Automatisierungssysteme, elektronische Komponenten sowie Antriebe für verschiedenste industrielle Märkte. GEFRAN ist seit 1998 an der Mailänder Börse notiert und seit 2001 Mitglied des STAR-Segments. GEFRAN beschäftigt mehr als 750 gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter und ist mit 11 Produktionsstandorten, 13 Niederlassungen und über 80 autorisierten Distributoren weltweit präsent.

GEFRAN Logo
  • GEFRAN Deutschland GmbH
    Philipp-Reis-Str. 9a
    63500 Seligenstadt

Für die Inhalte dieser Seite ist GEFRAN Deutschland GmbH verantwortlich. Diensteanbieter und datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Köhler + Partner GmbH.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Sprechen Sie uns an!
 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Durch das Absenden des Kontaktformulars stimme ich einer Übermittlung meiner Daten an GEFRAN Deutschland GmbH und einer Kontaktaufnahme durch diese zu.

© 2021 – GEFRAN Deutschland GmbH