GEFRAN Logo

Robust und zuverlässig

Industrielle Drucksensoren für (fast) jede Applikation

Sie heißen KS, KH, KHC und KX – die füllmedienfreien, hochgradig stoß- und vibrationsfesten Druckmessumformer der Serie KS von GEFRAN. Sie erfassen Drücke im Maschinenbau und der Mobilhydraulik zuverlässig und hochgenau – egal wie hart die Bedingungen sind. Eine wichtige Rolle spielen sie auch in Kunststoffspritzgießmaschinen, wo sie in jeder hydraulisch geregelten Achse sitzen. Und sogar zur Druckmessung medizinischer Gase und medizinischer Sauerstoffanwendungen eignen sie sich hervorragend.

Gefran Drucksensoren für die Mobilhydraulik

Dickschicht auf Stahl

Die Druckmessumformer der Serie KS von GEFRAN besitzen ein Dickschicht Sensorelement. Das macht sie so robust.

Umfassend zertifiziert

Der nach SIL2 und neuerdings auch nach cULus zertifizierte Druckmessumformer KS ist in der Mobilhydraulikvariante (KH) sogar für elektronische Einrichtungen auf Schienenfahrzeugen und Bahnanwendungen zugelassen.

Klinisch rein

Die mediumberührenden Bauteile der KS-Sensoren sind – befreit von Öl und Fett – bestens geeignet für die Druckmessung von medizinischen Gasen und Sauerstoff.

Einfach, kompakt und zuverlässig – die Druckmessaufnehmer der Serie KS

Die füllmedienfreien Druckmessumformer KS basieren auf einem Sensorelement aus Dickschicht-Widerständen mit sehr feinen Geometrien auf einer Stahlmembran. Sie werden serienmäßig mit SIL2-Zertifizierung geliefert, sind UL-gelisted und eignen sich für zahlreiche hydraulische sowie pneumatische Anwendungen. Aufgrund von Spezifikationen, Leistungen und Preis bieten sich die Druckmessumformer der KS-Serie für OEM-Applikationen an.

Ein sehr kompaktes und vollständig dichtes Vollmetallgehäuse aus Edelstahl und eine SMD-Elektronik der jüngsten Generation machen die Drucksensoren äußerst robust und widerstandsfähig gegen die im Maschinenbau üblichen rauen Umgebungsbedingungen. Stöße und Vibrationen sowie hohe Druck- und Temperaturspitzen beeinträchtigen ihre Zuverlässigkeit nicht. Anders als bei Gummidichtungen besteht weder eine Gefahr der Alterung und noch der Beschädigung durch aggressive Medien, denn das Sensorelement ist vollständig mit dem Anschlussnippel verschweißt.

Gefran KS Drucksensor

Große Varianz und unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Drucksensoren der KS-Baureihe bieten eine umfassende Auswahl zur Verfügung stehender Ausgangssignale, Prozess- und elektrische Anschlüsse sowie einen großen Messbereich von 0…1 bar und 0…1000 bar an. Zudem überzeugen sie durch einen für die erstaunliche Leistungsfähigkeit des Sensors absolut wettbewerbsfähigen Preis.

Druckdämpfung optional

Die Druckumformer der KS-Baureihe sind optional mit integrierter Druckdämpfung lieferbar. Sie mildert die beispielsweise beim Anlauf einer Pumpe oder beim Öffnen und Schließen eines Ventils auftretenden schädliche Druckspitzen zum Schutz des Sensors mittels Durchgangsbohrung (0,5 mm).

Coming soon: KS mit IO-Link-Ausgang!

KH – Die Sensorvariante für die Mobilhydraulik

Die Mobilhydraulikvariante der KS-Baureihe, der KH, eignet sich speziell für industrielle Hydraulikanwendungen, die im Betrieb starken Stößen und Vibrationen sowie hohen Druck-und Temperaturspitzen ausgesetzt sind. Damit ist der Sensor eine robuste, leistungsfähige Lösung für Einsätze in landwirtschaftlichen und Erdbewegungsmaschinen sowie Hebezeugen.

Für die Kompatibilität mit Industriestandards sorgen spezielle Steckverbinder für den Automobilbereich (4-poliges Steckgehäuse Deutsch DT04-4P, AMP, 3-poliges Superseal Buchsengehäuse und Packard Metricpack-Stecker).

Übrigens: Die KH-Sensoren besitzen neben der SIL2- und cULus-Zeritifizierung auch die Zulassung für elektronische Einrichtungen auf Schienenfahrzeugen und Bahnanwendungen (Rail Approval – konform zur EN 50155 und EN 50121-3-2(EMV)).

KHC – Mit CANopen-Ausgang

Für alle o.g. mobilhydraulischen Anwendungen, die in eine automatisierte Anlage eingebunden sind, bieten wie den kompakten, vorkonfigurierten Druckmessumformer KHC mit einem CANopen-Ausgang an. Das digitale Signal überträgt nicht nur den Druckwert, sondern auch die Temperatur des Geräts.

KX – eigensicherer Druckmessumformer für Anwendungen in explosionsfähiger Atmosphäre

Die Messumformer vom Typ KX sind prädestiniert für alle Anwendungen, bei denen neben einer besonderen Robustheit auch eine hohe Messgenauigkeit gewährleistet sein muss – vor allem aber nicht nur im Ex-Bereich. Aufgrund seiner besonderen technischen Eigenschaften eignet sich der Druckmessumformer für Endanwender, Systemintegratoren und Händler ebenso wie für Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Öl- und Gasindustrie.

Gefran KX Drucksensor

Typische Einsatzgebiete sind unter anderen die Druckregelung bzw. -kontrolle an:

  • Erdgas-Kompressoren (mehrstufig), -Zapfsäulen und -Verteilernetzwerken
  • Gaspipelines
  • Produktionsprozessen in Raffinerien
  • Systemen in chemischen Anlagen
  • Pumpen in Lackierstraßen

Absolut sicher und gegen Druckspitzen geschützt

Der eigensichere KX erhielt die ATEX-Zertifizierung für die Ex-Schutzsicherheitsstufe 0 (inkl. Zone 1 und 2) und die Temperaturklasse T6 (inkl. T4 und T5). Damit gilt er als absolut sicher auch in Atmosphären mit niedrigen Zündtemperaturen (> 85 °C) und belegt ebenfalls seine Fähigkeit für den Einsatz in kalten Regionen mit Temperaturen bis -40 °C. Mit der SIL2-Zertifizierung durch den TÜV Rheinland beweist der Sensor zusätzlich seine funktionelle Sicherheit.
Kundenspezifische Anpassungen des Sensors, wie die Ausstattung mit einem integrierten Druckdämpfer, sind in Übereinstimmung mit den ATEX-Vorschriften möglich.

Der KX ist nach SIL2, ATEX, EAC (Euroasion Conformity) und PAC (Pattern Approval Certificate) zertifiziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Wichtigste Eigenschaften der KS-Druckmessaufnehmer auf einen Blick:

  • kompakte Bauform
  • großer Temperaturbereich von -40 °C … +125 °C
  • Messbereiche: von 1 … 1000 bar
  • Standard-Industriesignale: 0…10 VDC (3-Leiter) / 4…20 mA (2-Leiter)
  • messstoffberührte Teile: Edelstahl komplett verschweißt
  • Zertifiziert SIL 2 nach IEC/EN 62061:2005

Alle Sensoren entsprechen folgenden Richtlinien:

  • Elektromagnetische Verträglichkeit EMC 2004/108/CE
  • RoHS 2002/95/CE
  • Maschinen-Richtlinie 2006/42/CE

Über GEFRAN

GEFRAN Deutschland GmbH ist die deutsche Niederlassung der GEFRAN S.p.a.-Gruppe. Als weltweit agierendes Unternehmen für die Entwicklung und Produktion von industrieller Mess- & Regeltechnik und Prozessüberwachung entwickelt und produziert GEFRAN Sensoren, Automatisierungssysteme, elektronische Komponenten sowie Antriebe für verschiedenste industrielle Märkte. GEFRAN ist seit 1998 an der Mailänder Börse notiert und seit 2001 Mitglied des STAR-Segments. GEFRAN beschäftigt mehr als 900 gut ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter und ist mit 12 Produktionsstandorten, 16 Niederlassungen und über 80 autorisierten Distributoren weltweit präsent.

GEFRAN Logo
  • GEFRAN Deutschland GmbH
    Philipp-Reis-Str. 9a
    63500 Seligenstadt

Für die Inhalte dieser Seite ist GEFRAN Deutschland GmbH verantwortlich. Diensteanbieter und datenschutzrechtlich verantwortlich ist die Köhler + Partner GmbH.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Sprechen Sie uns an!
 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Durch das Absenden des Kontaktformulars stimme ich einer Übermittlung meiner Daten an GEFRAN Deutschland GmbH und einer Kontaktaufnahme durch diese zu.

© 2021 – GEFRAN Deutschland GmbH